Das Drachen Herz

 

Der Tanz der Drachen

 


Die Sonne steht hoch, der Tag ist strahlend.
Die Drachen tanten auf dem Gras
Und Bäume und Blumen glänzen.
Sie reiten mit den Winden
In und unter den Wolken
Toben sie im Licht umher,
Gleiten auf den Sonnenstrahlen hinunter
Drachen Kristallklar.
Wenn die Sonne untergegangen ist
Und die Berge in purpurrotes blau getaucht sind,
Tanzen die Drachen weiter durch die Nacht
Aut Stränden aus in Mondlicht getauchtem Tau.
Sie tanzen zu den Klängen der Musik,
Von menschlichen Ohren ungehört
Wie sie schon seit Äonen getanzt haben,
Von menschlichen Jahren unberührt
Lehrt mich, schöne Drachen
Mit Freude durchs Leben zu tanzen,
Mich zu höheren Ebenen zu heben
Über die Grenzen des gewöhnlichen Menschen.



 

 

 

Zurück

Das Drachen-Herz Stand xx.xx.2005